Unser Urlaub 2006
im Eri Hotel & Village
Hersonissos (Kreta)
 

Frühstück, Mittagsbuffet, Abendbuffet, Snacks, Getränke. Das erwartete uns unter dem Sammelbegriff "All Inclusive"

 

Impressum

 

Frühstück:
Das Frühstücksbuffet ist international ausgerichtet. Es gibt einen kontinentalen Bereich mit einem Brotbuffet verschiedenen Wurst- und Käseplatten, Marmelade und Müsli. Zusätzlich gibt es jeden Morgen frisch gebackene Pfannkuchen. Das kontinentale Buffet liegt auf dem Niveau von 3-Sterne-Garni-Hotels in Deutschland. Es hat keine besonderen Höhepunkte, man könnte es als "ordentlich" bezeichnen. Die Auswahl des Aufschnitts hält sich in Grenzen.
Zusätzlich gibt es jedoch noch einen herzhaften Bereich, mit Spiegelei, verschiedenen Rühreivarianten (wechselnd), einer griechischen Variante von Bratkartoffeln, englische Bohnen, Würstchen & Co. Zusammen mit diesem rezenten Frühstücksbereich kann man, wie ich finde, von einem reichhaltigen Frühstück sprechen. Wir haben uns auf jeden Fall täglich drauf gefreut.

Mittagsbuffet
Das Buffet am Mittag ist nicht so reichhaltig wie das Abendbuffet. Das liegt daran, dass in Griechenland traditionell mittags nur eine Kleinigkeit gegessen wird. Trotzdem ist es riesig und regelmäßig wechselnd.
Neben den üblichen Verdächtigen für deutsche Touristen (Nudeln mit Saucen) Gibt es immer mehrere Fleisch- und Fischgerichte. Vieles davon auf griechische oder kretische Art zubereitet. Das Gemüse ist oft als eigenständiges Gericht (Auflauf, Gratin, in Sauce, frittiert, ...) zubereitet.
Es gibt zwei Salatbuffets: Eines mit 4-6 zubereiteten Salaten, eines mit Rohkostsalaten und 2 dressings.
Unser Tipp: Schafskäse, Oliven und ein paar Tomatenstücke sollten mittags auf keinen Fall fehlen.
Das Nachspeisenbuffet bietet verschiedene Süßspeisencremes, diverse Puddings, Kuchen und 5 einfache Eissorten zum selbst portionieren.

Abendbuffet
Abends wird die Buffetfläche auf ganzer Länge (ca. 2x 25 Meter) bestückt. Mehr als man in 2 oder gar 3 Gängen schaffen kann. Auch diesen Buffet wechselt täglich. In der Mitte des Buffets wird Fleisch oder Fisch frisch (live) zubereitet. Zusätzlich gibt es Suppen und zwei Salatbuffets. Das Dessertbuffet ist ähnlich wie mittags bestückt.

Kuchen
Nachmittags gegen 16 Uhr gibt es an der Poolbar 2 Sorten Marmorkuchen und Kekse. Einfach, aber lecker. Meist überflüssig, denn wer Mittags am Buffet war, hat 2 Stunden später meist noch "keinen Platz" für weitere Verpflegung.

Getränke
AllInclusice kann gerne zur Mogelpackung geraten. Nicht so im Eri Hotel & Village, wie ich finde. Die Getränke werden nicht künstlich limitiert oder verknappt. Die Poolbar öffnet um 10 Uhr und schließt um 23 Uhr. Dort kann man selber zapfen:

  • 3 Limos (NoName)

  • Cola (NoName)

  • kohlensäurehaltiges Mineralwasser

  • 2-3 Fruchtsaftgetränke

  • griechisches Bier (überraschend gut!)

  • gekühlter Rosewein

  • gekühlter Weißwein

  • Uzo

  • Raki

  • Brandy

  • Filterkaffee

  • verschiedene Teesorten

Alle Getränkesorten sind IMMER verfügbar und werden umgehend ausgetauscht, wenn sie zur Neige gehen. Das Abfüllen in mitgebrachte Flaschen wurde geduldet. Es sind immer ausreichend Becher (Kunststoff) und Kaffeetassen verfügbar.